Behandlung von Kieferanomalien in Fulda

Hierunter fällt eine große Bandbreite von möglichen Erscheinungsformen, angefangen von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten bis hin zu Missverhältnissen zwischen Zahn und Kiefergrößen.

Da einige Kieferanomalien wie z.B. der Deckbiss, die Progenie oder Aplasien (Zahnunterzahl) erblich bedingt sind, empfehlen wir in diesen Fällen die rechtzeitige Untersuchung von Geschwisterkindern.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit Frau Dr. Stamm-Schlürmann in unserer kieferorthopädischen Praxis in Fulda.

TOP
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok